Cancun

Cancun, einer der wichtigsten Touristenorte in Mexiko liegt auf der Yucatan Halbinsel im Bundestaat Quintana Roo. Cancún ist der perfekte Ort für Strandliebhaber, Familien, Ökoabenteurer und Foodies.

Benötigte Zeit für Cancun: Es ist schwierig eine genaue Dauer für den Aufenthalt in Cancun festzulegen. Alles hängt von deinen Interessen ab, zum Beispiel kannst du ein paar Tage am Strand entspannen mit türkisenem Wasser und weißen Stränden oder du entdeckst Cancun und seine Umgebung. Wir haben sieben Tage in Cancun am Strand entspannt und danach zog es uns auf die umliegenden Inseln, um diese zu erkunden.

Cancun und seine Bezirke

Cancun hat zwei Hauptbezirke und beide haben unterschiedliche Dinge zu bieten.

Die Hotel Zone, hier wohnen die meisten Touristen und biete mit seinen weißen Stränden den idealen Ort zum Sonnen und Entspannen. Entlang des Boulevard Kukulkan, welcher durch die gesamt Hotel Zone verläuft, kannst du alles erkunden.

Busse fahren rund um die Uhr von der Hotel Zone in die Innenstadt, während des Tagen fahren die Busse im fünf Minuten Takt zu einem Festpreis von 12 mexikanischen Pesos oder 1 American Dollar.

Vom Cancun airport kannst du mit einem Van, auch “Furgonetas compartidas” genannt für 12$ in die Hotel Zone gelangen, aber manchmal muss man warten bis der Van vollständig mit Fahrgästen gefüllt ist bis es losgeht. Eine andere Option ist ein Taxi, dies kostet aber ca. 45$.

Die Innenstadt von Cancun. Hier leben die Einheimischen und du kannst das richtige Cancun erleben, außerhalb der Hotel Zone.

In der Nähe von Cancun gibt es vier verschiede Insel, jede mit ihrem eigenen Charme: Isla Holbox, Isla Mujeres, Isla Contoy and Puerto Morelos.

Isla Holbox, eine Barriereinsel an der Nordküste Yucatans, sie ist dreimal so groß wie Isla Mujeres und besitzt kristallklares flaches Wasser.

Isla Mujeres, nur sieben km lang und fünf km breit aber mit viel tropischen Charme. Playa Norte ist hier der bekannteste Strand. Lies mehr zu Isla Mujeres in unseren nächsten Born Backpacker Guide.

Isla Contoy, liegt ca. 35 km nördlich von Cancun, ein “muss” für Hobby Ornitholgen.

Puerto Morelos, tolle Strände und ein guter Ort zum Schnorcheln und Tauchen.

Der Stadtstrand von Cancun

Kilometer und Kilometer von marklosem weißem Sandstrand und türkisenem Wasser machen den Stadtstrand von Cancun zu sehenswerten Ziel nicht nur für Strandgänger. Es gibt vier Abschnitte: Bay, Lagoon, Caribbean und Puerto Morelos.

Cancun Nachtleben

Cancun hat viel zu bieten, wenn es um das Nachtleben geht. Nachtklubs, die meisten befinden sich in der Hotel Zone und liegen relativ nah beieinander. Viele der Klubs sind über die Grenzen Cancuns hinaus bekannt, also wenn du auf Party stehst kannst es hier versuchen.

Coco Bongo, einer der bekanntesten Klubs, er liegt im Herzen der Party Areals in der Hotel Zone. Bekannt ist das Coco Bongo für seine Shows, Dj´s, Live Bands und dem musikalischen Mix.

The city, der größte Nachtklub in Lateinamerika mit drei Etagen und Platz für mehr als 6000 Menschen, liegt in der Nähe des Coco Bongo.

Tipps zum Übernachten, Sehenswertes und Transport in Cancun.

Übernachten:

Wenn du Cancun besuchst hast du zwei Möglichkeiten, entweder in der Hotel Zone, wo du spektakuläre Strände mit unzähligen Hotels, Restaurants und Resorts finden kannst oder du entscheidest dich für die Innenstadt von Cancun mit etwas niedriger Preisen.

Wir haben uns ein Apartment für eine Woche in der Hotel Zone für ca. 40$ pro Nacht gebucht. Das Apartment lag zwar nicht direkt am Strand, dennoch konnten wir es sehen und hören.

Sehenswertes in Cancun:

Wenn du mehr Zeit in Cancun verbringen und mit Tagesausflügen die Umgebung erkunden möchtest, dann empfehlen wir dir Ausflüge nach Playa del Carmen und Tulum.

Cobá, eine archäologische Stätte im Jungel ca. 173 km von Cancun entfernt, berühmt für die Nohoch Mul Pyramide, die größte in Yucatan.

Chichén Itzá, die Hauptstadt der Itzae Maya. Ein Meisterwerk der Architektur und Kunst, die Hauptattraktionen sind die Pyramide von Kukulkán, das Observatorium, der Tempel der Krieger und Ballspielplatz.

Transport in Cancun:

Um dich in Cancun zu bewegen kannst du entweder ein Taxi nutzen oder du benutzt den öffentlichen Nahverkehr. Ich muss zugeben, ich war von dem öffentlichen Nahverkehr in Mexiko beeindruckt. Die Busse fahren viele Städte zu günstigen Preisen an und sind dabei sehr pünktlich. Wir sind nur mit Bussen gefahren um Geld bei unserer Reise zu sparen. Hier haben wir den Link zu einem Busunternehmen, ihr könnt sowohl Preise als auch Fahrpläne checken. Wir empfehlen euch zum Busbahnhof zu gehen und Tickets im Voraus zu kaufen, manchmal bekommt man sogar einen Rabatt.

https://www.ado.com.mx/#/

Wir hoffen dir hat unser Cancun Born Backpacker Guide gefallen, folge uns weiter, es kommt noch mehr! Nächster Halt Isla Mujeres.

Wenn du mehr Infos brauchst kannst du uns gern kontaktieren!

Born Backpacker, Gem&Seb.