Panama Stadt

Panama City, die Hauptstadt von Panama und die kosmopolitischste Stadt in Zentralamerika.

Zeit die man einplanen sollte: 2 Tage, wenn du in das Nachtleben eintauchen möchtest vielleicht einen Tag mehr.

Budget: 40-50$ pro Tag, bedenke, dass es in der Hauptsaison auch mehr werden kann.

Tips zum Schlafen, Essen und Trinken und Sehenswertes in Panama City.

Sehenswertes:

Casco Viejo, die Altstadt von Panama City in spanischem Kolonialstil, ein großartiger Ort zum Entdecken und zum Spazierengehen, auch wenn die Renovierungsarbeiten noch im Gange sind. Schau dir auf jeden Fall die Iglesia de San José und San Francisco am Plaza Bolivar an. Es gibt dort unzählige Bars, Cafes und Läden und auch einige Dachterrassen um den Abend zu verbringen. Auf eines musst du unbedingt achten, zwischen Casco Viejo und Amador Causeway liegt das Viertel El Chorillo, dies ist das gefährlichste Viertel in Panama City, also gehe dort am besten weder Tags noch Nachts hin!

Der Panama Kanal, ein Muss wenn man Panama besucht. Es ist vermutlich nicht das Aufregendste das du auf deiner Reise sehen wirst, aber wenn du in Panama bist schau ihn dir an. Der Eintritt bei Miraflores Locks kostet 15$ und ist etwas hoch für das was geboten wird. Wir empfehlen daher einfach ein Taxi zu nehmen und am Straßenrand nahe des Kanals auf eines der riesigen Schiffe zu warten und es kostet nichts (bis auf das Taxi).

Amador Causeway, die Straße über das Wasser wurde mit Steinen aus dem Bau des Panama Kanals errichtet und verbindet vier kleine Inseln vor dem Eingang zum Panama Kanal.

Die Ruinen von alt Panama Stadt, ursprünglich einen der ersten Städte an der Westküste Zentralamerikas diente sie den Spaniern aus Ausgangspunkt für die Eroberung Lateinamerikas. Genieße tagsüber einen Spaziergang durch die Ruinen und das Museum, bei Nacht solltest du dich hier nicht aufhalten.

Wo Übernachten:

Wir empfehlen eine Übernachtung in Casco Viejo aus drei Gründen:

  1. es ist der vermutlich sicherste Bezirk in Panama City, da dort viele Botschaften sind und viel Polizei für Sicherheit sorgt.
  2. Casco Viejo ist ein Highlight von Panama City und du musst kein Taxi nehmen um die Altstadt zu genießen.
  3. Eine unglaubliche Vielzahl an Klubs und Restaurants machen Casco Viejo zu einem der populärsten Orte um Abends auszugehen und du brauchst kein Taxi!

Zusammengefasst, bleib in Casco Viejo, du sparst dir Geld und triffst dort viele andere Reisende.

https://www.hospedajecascoviejo.hostel.com

https://lunascastlehostel.com

Wenn du nicht in Casco Viejo bleiben möchtest, dann empfehlen wir das Mamallena Hostel. Es hat eine ruhige Lage und dort triffst du viele Backpacker mit denen du gemeinsam Panama erkunden kannst. Hier werden auch viele Touren durch Panama angeboten.

https://www.mamallena.com

Essen und Trinken:

Mi Ranchito, befindet sich am Amador Causeway und ist wegen seines guten einheimischen Essens, zu günstigen Preisen, sehr beliebt.

Der Fischmarkt, frischer Fisch und Meeresfrüchte in entspannter Atmosphäre. Draußen sitzen bei einem Bier für 1$.

Café Coca Cola, in Casco Viejo, einmaliger Ort und das erste Cafe in Panama City. Tolles Essen zu günstigen Preisen, sogar so gut, dass die Einheimischen hier auch gern essen.

Mercado de Mariscos, du sitzt unter einem Zelt mit einfacher Ausstattung, aber wenn du großartigen Ceviche und günstiges Bier (Balboa 1$ und Ceviche zwischen 1,50$ und 3$) suchst, dann bist du hier genau richtig.

Wie kann man Panama City erleben:

Schließe dich einer geführten Tour an, diese ist kostenlos, ein Trinkgeld wird aber gern gesehen. Dies ist eine gute Möglichkeit, um andere Reisende zu treffen. Normalerweise werden die Touren auf Spanisch und Englisch angeboten.

https://www.freetour.com/panama-city

Der „Panama City bus touristic“ sprengt vermutlich das Backpacker Budget, aber ist eine gute Möglichkeit viel von Panama City in kurzer Zeit zu sehen (29$ pro Person).

Das Nachtleben von Panama City

Die Einheimischen lieben es zu feiern und sich dafür schick anzuziehen, das merkst du an den verschiedenen Bars und Klubs in der ganzen Stadt. Das Nachtleben findet hauptsächlich in drei Bereichen statt: Casco Viejo das wohl beliebteste Ausgehviertel. Der „business district“ hauptsächlich in der Uruguay Straße und Amador Causeway. Nimm immer ein Taxi von und zu deinem Hostel um das Nachtleben zu genießen.

Nach ein paar Tagen in Panama City empfehlen wir, dass du deinen Rucksack packst und die San Blas Inseln erkundest. Wenn du mehr darüber erfahren willst, dann lies unseren San Blas Born Backpacker Guide.

Wir hoffen du magst unseren Panama City Born Backpacker Guide! Folge uns weiter, es wird bald noch mehr geben!

Wenn du willst hinterlasse ein Kommentar!

Born Backpacker, Gem&Seb